GeoLife.de – Freizeitplanung per Internet und GPS

Nie mehr verlaufen oder verfahren. Jederzeit wissen, wo man ist. Neue Regionen entdecken, ohne sich dauernd orientieren zu müssen und vor allem Spaß haben mit einer faszinierenden Technik, die mehr und mehr unseren Alltag erobert. Um aus dem düsteren Wald herauszufinden, streuten Hänsel und Gretel noch eine Spur aus Brotkrumen.

GPS-Outdoornavigation nennt sich die moderne Variante, die auf einer virtuellen Brotkrumenspur, dem Track, durch die Landschaft führt.

Das amtliche Freizeitportal GeoLife.de z. B. bietet über 1000 ausgearbeitete  Touren von Verkehrsvereinen, Kommunen, touristischen Organisationen und dem Allgemeinen Deutschen Fahrrad Club (ADFC).

Wer den vollen Funktionsumfang des GeoLife-Navigators erst einmal entdeckt hat, wird zum begeisterten Stammgast auf dem Portal, denn das digitale Kartenangebot reicht von der Übersichtskarte, allen amtlichen Topografischen Karten, Straßenkarten, Grundstückskarten samt Eigentumsgrenzen mit Hausnummern und Luftbildern bis hin zu Zeitreisen auf historischen Karten von 1877.

Zudem wartet GeoLife.de mit attraktiven Zusatzangeboten auf, wie dem Herunterladen von kostenlosen Tourenflyern im PDF-Format und natürlich den längst obligatorischen GPS-Daten.

Für umweltbewusste Freizeitaktive gibt es noch ein besonderes Highlight: mit einem Mausklick werden über 32 000 interaktive Haltestellen von Bussen und Bahnen (ÖPNV) für die Anreise zur Tour eingeblendet.

Wer sich unter „Mein Navigator“ einloggt, kann sogar seine eigenen Touren für seine persönliche Planung einzeichnen und in ein  GPS-Gerät abspeichern.

Hans-Wilhelm Hurt, GeoLife Projektleiter und GPS-Fachmann des LGLN, hält einen leicht verständlichen Vortrag über diese spannenden Themen.

Mehr Info:

www.geolife.de

www.radrouting.de

Anmeldung